Ökolandbau: erleben - anfassen - schmecken

Die TeilnehmerInnen lernen die Grundsätze eines ökologisch wirtschaftenden Betriebs kennen: von der nachhaltigen Bodenbewirtschaftung über den Pflanzenbau / die artgerechte Tierhaltung bis hin zur Weiterverarbeitung und Vermarktung der Lebensmittel.

Dabei dürfen sie selbst "Hand anlegen": je nach Jahreszeit wird gesät, werden die Kulturen gepflegt oder geerntet.

Bei einer abschließenden Brotzeit gibt es Hinweise, wie man Öko-Lebensmittel erkennt und wo man sie kaufen kann.

 

Veranstaltungsort
Städtisches Gut
Riem

Zielgruppe

Kindertages-
stätten
Schulklassen

Hinweis
Auf Wunsch kann
eine Bio-Brotzeit
mitgebucht werden